Heizkostenverteiler S2 (Modell bis 2013)

 

Der elektronische Heizkostenverteiler S2 ist für den dezentralen Einsatz konzipiert. Je nach Montageart wird der Heizkostenverteiler entweder auf dem Heizkörper (Kompaktversion) oder neben dem Heizkörper (Fernfühlerversion) montiert.

Der S2 wird standardmässig im Zweifühlerbetrieb eingesetzt. Dabei wird der tatsächliche Temperaturunterschied zwischen der Umgebungstemperatur und der Heizkörpertemperatur ermittelt und als Berechnungsgrundlage für die Verbrauchsberechnung herangezogen. Fremdwärme wie Sonneneinstrahlung oder andere Wärmequellen werden im Zweifühlerbetrieb als solche erkannt und haben auf die Erfassung keinen Einfluß.

Die Programmierung eines Ablesestichtages gehört ebenso zu den Selbstverständlichkeiten, wie die Anzeige einer Prüfziffer zur Ablesekontrolle oder die Speicherung von 18 Monatswerten im Gerät. Die Kombination einer Lithiumbatterie mit der extrem energiesparenden Elektronik macht eine Funktionszeit von typischen 10 Jahren ohne Batteriewechsel möglich - ein starkes Umwelt- und Kostenargument!

Der Heizkostenverteiler S2 entspricht der EN-Norm EN 835, ist zugelassen nach DIN unter der Registriernummer 266/02 E und besitzt eine Zulassung nach HKVO unter der Nummer A1.01.2002.



Informationsblatt




Formular für Zwischenablesung