NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Online-Nutzungsbedingungen der Promess GmbH zur kostenlosen Nutzung des PROMESSPortal Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich online registrieren, akzeptieren Sie die folgenden „Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Promess GmbH zur kostenlosen Nutzung des OnlineKundenportals“.

1. Leistungsumfang
1.1. Die Promess GmbH bietet sowohl für Ihre Privat- als auch Geschäftskunden ein Online-Portal an. Die Leistungen werden über die Homepage https://portal.promess.de angeboten.
1.2. Dem Nutzer werden folgende Leistungen angeboten: Erfassung und Änderung von Kostenpositionen zur Beauftragung einer Heiz- und/oder Betriebskostenabrechnung.
1.3. Die im Online-Kundenportal enthaltenen Produktdarstellungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens der Promess GmbH dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebotes des Kunden. Die Promess GmbH kann das Angebot des Kunden annehmen. Sie ist auch berechtigt, die Annahme ohne Angabe von Gründen zu verweigern.
1.4. Die vom Nutzer über das Online-Kundenportal übermittelten Daten werden von Promess GmbH für die Erstellung von Heiz- und/oder Betriebskostenabrechnungen verwendet. Der Nutzer ist daher verpflichtet, die von ihm gemachten Angaben sorgfältig zu prüfen.
1.5. Der Online-Service wird ausschließlich mit einer SSL-Verschlüsselung mit einer Schlüssellänge von mindestens 256 Bit übertragen.

2. Änderung und Einstellung
2.1. Die Promess GmbH ist berechtigt, Inhalt und Struktur der Datenbank und deren Benutzungsoberflächen jederzeit zu ändern.
2.2. Die Promess GmbH ist berechtigt, die Leistung jederzeit einzustellen, insbesondere wenn die Funktionstüchtigkeit oder Sicherheit der eigenen Anlagen hierdurch gefährdet sind.

3. Registrierung und Sicherheitsvorkehrungen
3.1. Der Kunde verpflichtet sich, die Datenbank nur zum eigenen - bei Geschäftskunden betriebsinternen Gebrauch - zu nutzen. Der Kunde ist in diesem Rahmen berechtigt, abgerufene Daten in einer Kopie auf frei wählbare Datenträger zu speichern und auszudrucken.
3.2. Voraussetzung für die Nutzung des Online-Kundenportals ist eine Registrierung und Freischaltung. Diese wird der Kunde selbständig, auf der Basis der im Online-Kundenportal hinterlegten Informationen, vornehmen.
3.3. Während der Registrierung und Freischaltung vergibt sich der Kunde neben seiner gültigen EMail- Adresse ein Passwort. Dieses Passwort kann er ändern und er sollte von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Das bisherige Passwort wird dann ungültig. Er ist verpflichtet, das Passwort geheim zu halten und vor direktem oder indirektem Zugriff Dritter zu schützen. Der Nutzer haftet für jeden Missbrauch seines Passwortes, soweit er diesen zu vertreten hat.
3.4. Der Kunde bestätigt für den Fall, dass er nicht selbst letztverbrauchender Kunde der Promess GmbH ist, dass er von dem betreffenden Kunden zum Erhalt der Daten und zur Nutzung im Rahmen des Kundenportals bevollmächtigt ist. Auf Verlangen der Promess GmbH weist der Kunde diese Bevollmächtigung unverzüglich nach.
3.5. Jede Person, die die E-Mail-Adresse und das entsprechende Passwort kennt, hat die Möglichkeit, das Promess Onlineportal zu nutzen.
3.6. Änderungen der angegebenen E-Mail-Adresse müssen vom Nutzer des Onlineportals unverzüglich mitgeteilt werden! Mitteilungen der Promess GmbH an die vom Kunden mitgeteilte E-Mail-Adresse gelten als zugegangen, sofern die Promess GmbH keine Mitteilung über eine fehlgeschlagene Zustellung der E-Mail erhält.
3.7. Die Zugangs- und Betriebssoftware stehen dem Nutzer ausschließlich unter Beachtung dieser Nutzungsbedingungen für den Zugang und die Nutzung des Kundenportals der Promess GmbH zur Verfügung.
3.8. Mit der Registrierung akzeptiert der Nutzer diese Online-Nutzungsbedingungen und bestätigt, deren Inhalt zur Kenntnis genommen zu haben. Soweit ein Angebot zum Vertragsabschluss über das Online-Kundenportal abgegeben wird, sind zudem die Allgemeinen Vertragsbedingungen, der Datenschutzhinweis und die Widerrufsbelehrung zu akzeptieren und zu bestätigen.
3.9. Die Inanspruchnahme des Online-Portals setzt einen Internetzugang über einen vom Nutzer gewählten Provider voraus, der nicht Gegenstand dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen ist. Die Promess GmbH übernimmt insoweit keine Haftung, weder für den Provider noch für den Internetzugang.

4. Beendigung der Nutzung und Sperrung
4.1. Die Nutzung des Online-Kundenportals kann vom Nutzer und von Promess GmbH ohne Einhaltung einer Frist jederzeit gekündigt werden. Die Kündigung bedarf keiner Form, sie kann Textform (schriftlich oder per E-Mail an service@promess.eu ) oder telefonisch unter (0711) 40961-0 erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt der Wirksamkeit der Kündigung ist der Zugang des Kündigungsschreibens beim Kündigungsempfänger.
4.2. Die Promess GmbH ist berechtigt, den Nutzer von der Nutzung der Datenbank ohne Einhaltung einer Frist auszuschließen, wenn der Verdacht besteht, dass diese missbräuchlich genutzt wird oder ein wichtiger Grund vorliegt. Ein wichtiger Grund liegt unter anderem vor, wenn der Kunde trotz Mahnung wiederholt seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, nachhaltig gegen die Nutzungsbedingungen verstößt oder die Promess GmbH das Online-Portal einstellt.
4.3. Abweichend von den Absätzen 4.1. und 4.2. endet das Nutzungsverhältnis, wenn der Nutzer seine Eigenschaft als Kunde verliert (nicht mehr Kunde der Promess GmbH ist).
4.4. Die Promess GmbH ist nach Beendigung der Nutzung berechtigt und auf Verlangen des Nutzers verpflichtet, den Zugang des Nutzers nach Vertragsbeendigung zu sperren und die Kundendaten zu löschen.

5. Gewährleistung und Haftung
5.1. Das Online-Kundenportal der Promess GmbH ist in der Regel 24 Stunden/ Tag erreichbar. Eine Gewähr für die ununterbrochene Erreichbarkeit und Verfügbarkeit sämtlicher Leistungen kann nicht übernommen werden. Es besteht zu keiner Zeit ein Anspruch auf eine Nutzungsmöglichkeit.
5.2. Die Promess GmbH gewährleistet nicht, dass die Leistungen im Online-Portal jederzeit erreichbar und fehlerfrei sind. Dies gilt insbesondere, soweit Fehler und Unterbrechungen beim Zugriff auf diese Leistungen und das Online-Kundenportal durch Störungen verursacht werden, die außerhalb der Betriebssphäre der Promess GmbH liegen. Störungen wird Promess GmbH im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten unverzüglich beseitigen.
5.3. Sofern eine Übermittlung von Daten über das Online-Kundenportal nicht möglich ist, entbindet das den Kunden nicht von seinen im Rahmen der bestehenden Verträge bestehenden Mitteilungspflichten. In diesem Fall sind die sonstigen zulässigen Mitteilungswege (Post, Telefon, EMail) zu nutzen.
5.4. Die Promess GmbH haftet nicht für die Benutzbarkeit der Leistung von Internet- und Serviceprovidern. Insbesondere wird eine Haftung für Schäden, die durch den Missbrauch des Passwortes oder durch fehlerhafte Eingaben bei den Online-Diensten verursacht werden, ausgeschlossen.
5.5. Die Haftung der Promess GmbH für schuldhaft verursachte Schäden ist ausgeschlossen, soweit diese nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit hervorgerufen wurden sowie für grobe Fahrlässigkeit sowie bei Körperschäden.
5.6 Eine Haftung für alle übrigen Schäden ist ausgeschlossen, wobei eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz ausgeschlossen bleibt.

6. Geschäftsbedingungen
Neben diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten die produktbezogenen, jeweils gültigen Allgemeinen Vertragsbedingungen.

7. Schlussbestimmungen
7.1. Das Nutzungsverhältnis unterliegt deutschem Recht.
7.2. Als Erfüllungsort wird der Sitz der Promess GmbH bestimmt. Soweit eine Gerichtsstandvereinbarung zulässig ist, wird Esslingen am Neckar als Gerichtsstand vereinbart
7.3. Die Promess GmbH ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen zu ändern. Änderungen oder Ergänzungen werden dem Nutzer schriftlich oder per E-Mail oder in sonst geeigneter Form mitgeteilt. Die geänderten Bedingungen werden wirksam einbezogen, wenn der Kunde nicht innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt der Mitteilung in Textform (schriftlich oder per E-Mail) widerspricht.